Manches wird erst gut, wenn wir es gut sein lassen.
(Ernst Ferstl)